Informationen zum Kleintierkrematorium

In Hohenwestedt wurde nach Zulassung, durch das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, das erste Tierkrematorium in Schleswig-Holstein zugelassen. Die Genehmigung wurde nach der EG-Verordnung Nr. 1774/2002 erteilt. Auch für die Transporte wurde die entsprechende Genehmigung nach der obigen EU-Verordnung erteilt.      Somit ist für jeden Tierbesitzer, Tierarzt und Tierbestatter die Rechtssicherheit gegeben!

Im August 2009 wurde in Hohenwestedt das Haustierkrematorium Elysium eröffnet.

Wir sind ein Familienbetrieb in Hohenwestedt (75 km nördlich von Hamburg) zwischen Rendsburg, Neumünster und Itzehoe. Am Rande des Naturparks Aukrug liegt das erste und einzige Haustierkrematorium in Schleswig-Holstein. Auch in der Hansestadt Hamburg und Mecklenburg Vorpommern befindet sich kein weiteres Kleintierkrematorium.      

Somit können Sie die Zwischenlagerung Ihres Lieblings auf dem Weg zum Krematorium ausschließen. Es ist nicht erforderlich hunderte von Frachtkilometern hinter sich zu bringen, um die letzte Ruhe zu finden. Die Abholung durch uns kann von Ihnen zu Hause oder vom Tierarzt, zu jeder Zeit und an jedem Tag (auch Feiertags), erfolgen. Diesen Weg können Sie, begünstigt durch die Nähe, auch selbst übernehmen.     

Bei Ihnen (wenn wir die Abholung übernehmen) oder bei uns wird dann über die Sterne-Programme  und über den individuellen Termin für die Einäscherung gesprochen. Auch wird für Sie der "Raum der Ruhe" reserviert, wenn gewünscht.   

Jedem Tierbesitzer sollte klar sein, dass mit dem Tode seines Lieblings, eine hohe emotionale Anspannung vorliegt. Jetzt muss entschieden werden:

Dem Tierarzt die Entsorgung überlassen?

Ihr Liebling wird von der Tierkörperverwertung per LKW abgeholt und weiter verarbeitet.

Kontaktaufnahme mit dem Haustierkrematorium Elysium

Ermöglicht einen würdevollen Abschied vom Wegbegleiter. Eine Rückführung der Asche in einer ausgesuchten Urne kann erfolgen. Die Begleitung in dieser Phase wird vom Krematorium-Team übernommen. Eine Abholung kann vom Tierarzt oder Tierbesitzer erfolgen. Zwischen mehreren Programmen kann gewählt werden. Empfohlen wird, Haustiere, die mit Medikamanten behandelt wurden, einzuäschern.

Tierfriedhof?

Das Tier wird auf einem zugelassenen Tierfriedhof beigesetzt.

Beisetzung im eigenen Garten?

Hier sind geltende Vorschriften nach dem Wasserschutzgesetz, Veterinärrecht und andere Auflagen zu beachten. Das Umfeld und die Nachbarn sollten beachtet werden.